Fachspezialist:in Bundesrats- und Parlamentsgeschäfte (m/w/d)

  • Ittigen, Schweiz

    Arbeitsort

  • > 2 Jahre Berufserfahrung, Vollzeit

    Job Level

  • Arbeitsbeginn : Ab sofort

    Arbeitsbeginn

  • Bewerbungsfrist: Laufend

Mit Expertise in die Zukunft. Übernehmen Sie Verantwortung in dieser anspruchsvollen Drehscheibenfunktion und arbeiten Sie mit an den energiepolitischen Grundlagen für eine sichere Energieversorgung der Schweiz.

Ihre Aufgaben

  • Fachliche Unterstützung als Verbindungsstelle zwischen der Fachlinie, der Amtsdirektion sowie dem Stab der Departementsleitung UVEK
  • Abteilungsübergreifende Projekte führen oder begleiten (Verordnungsrevisionen, Runde Tische, usw).
  • Qualitätssicherung verantworten und die Fachlinie bei Departements-, Bundesrats- und Parlamentsgeschäften unterstützen
  • Referate, Rede und Präsentationen des Amtsdirektors erstellen und überarbeiten
  • Qualitätssicherung der Korrespondenz im Auftrag der Direktion oder der Departementsleitung redigieren, koordinieren und gewährleisten

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss in Politik-, Sozial-, Geistes-oder Rechtswissenschaften
  • Erfahrung in der Qualitätssicherung, der redaktionellen Arbeit und der Führungsunterstützung im Umgang mit politischen Geschäften
  • Verwaltungserfahrung mit profunden Kenntnissen der Prozesse und Vorschriften der Bundesverwaltung sowie der nationalen und internationalen Energiepolitik
  • Qualifizierte, belastbare Persönlichkeit mit einem sprachlichen Feingefühl und adressatengerechter Schreibweise
  • Sehr gutes Kommunikationsvermögen sowie aktive Kenntnisse in zwei Amtssprachen und wenn möglich passive Kenntnisse einer dritten Amtssprache

Zusätzliche Informationen

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne: Herr Geo Taglioni, Leiter Bundesrats- und Parlamentsgeschäfte, Tel. 058 467 33 92, geo.taglioni@bfe.admin.ch.

Die Stelle ist befristet auf drei Jahre.

Aufgrund der Teamzusammensetzung freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Dem UVEK sind Gleichstellung und Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben wichtige Anliegen. Gerne prüfen wir deshalb auch Bewerbungen im Jobsharing.

Veröffentlicht am: 14.09.2022