Konrad Adenauer Visiting Scholarship on Transatlantic Relations

  • Carleton University, Ottawa, ON, Canada

    Arbeitsort

  • Fellowship

    Job Level

  • Arbeitsbeginn : 01.09.2023

    Arbeitsbeginn

  • Bewerbungsfrist : 14.04.2023

    Bewerbungsschluss

Das Centre for European Studies der Carleton University und die Konrad-Adenauer-Stiftung (Stiftungsbüro Kanada) laden zur Bewerbung um die Stelle eines

Konrad Adenauer Visiting Scholar (m/w/d)

für transatlantische Beziehungen für einen Zeitraum von vier Monaten (September bis Dezember 2023) als Scholar in Residence an der Carleton University.

Die Stelle beinhaltet die Durchführung eines MA-Seminars an der Carleton University zu einem Thema aus dem Bereich der transatlantischen Beziehungen; das genaue Thema wird in Absprache mit der/dem erfolgreichen Bewerber*in festgelegt, um dessen wissenschaftliche Expertise zu berücksichtigen. Der Kurs wird im interdisziplinären Institut für Europäische, Russische und Eurasische Studien (EURUS) angeboten, möglicherweise in Zusammenarbeit mit einem anderen Fachbereich der Universität.

Neben der Lehrtätigkeit wird vom Scholar erwartet, dass sie/er einen Vortrag zu seinem Forschungsthema hält, der in einer von der Konrad-Adenauer-Stiftung mitorganisierten öffentlichen Veranstaltung präsentiert wird. Andere Aktivitäten während des Aufenthalts in Ottawa (z. B. Forschungstätigkeiten, Konsultationen mit politischen Praktiker*innen, Gastvorlesungen an anderen Universitäten usw.) sind erwünscht und werden unterstützt.

Ihr Profil:

  • Forschungskenntnisse im Bereich der transatlantischen Beziehungen
  • Doktortitel in einem einschlägigen Fachgebiet (u. a. Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft, Wirtschaftswissenschaft usw.)
  • Eine Reihe von Veröffentlichungen und Lehraufträgen

Das Stipendium umfasst die Deckung der Reise- und Unterbringungskosten sowie ein Honorar für die Lehrtätigkeit. Das Zentrum für Europastudien berät Sie bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft in Ottawa und bei der Bewältigung anderer logistischer Herausforderungen des Aufenthalts.

Die Bewerbungen sollten die folgenden Unterlagen enthalten:

  • Ein Bewerbungsschreiben, in dem das Interesse an der Stelle erläutert wird
  • Ein Lebenslauf mit einer Liste wissenschaftlicher Veröffentlichungen und Lehrerfahrung
  • Eine kurze Beschreibung (maximal 200 Wörter) des vorgeschlagenen Kurses
  • Ein Exemplar einer aktuellen Veröffentlichung zu einem Thema der transatlantischen Beziehungen.

Bitte reichen Sie die erforderlichen Unterlagen elektronisch bis spätestens Freitag, den 14. April 2023, an CanadaEU@carleton.ca ein. Alle Unterlagen sollten als Anhänge in einer einzigen E-Mail mit der Titelzeile “Adenauer Visiting Scholar, YOUR NAME” enthalten sein.

Für weitere Informationen können sich potenzielle Bewerber*innen an Prof. Achim Hurrelmann, Co-Direktor des Zentrums für Europäische Studien, wenden: achim.hurrelmann@carleton.ca.

Die Carleton University ist bestrebt, die Vielfalt innerhalb ihrer Gemeinschaft als Quelle von Exzellenz, kultureller Bereicherung und sozialer Stärke zu fördern. Wir heißen alle willkommen, die zur weiteren Diversifizierung unserer Universität beitragen möchten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Frauen, sichtbare Minderheiten, First Nations, Inuit und Métis, Menschen mit Behinderungen und Menschen jeglicher sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität und/oder -ausdruck. Carleton ist sich bewusst, dass es unterschiedliche Karrierewege gibt. Legitime Unterbrechungen der beruflichen Laufbahn beeinträchtigen in keiner Weise den Bewertungsprozess und ihre Auswirkungen werden sorgfältig geprüft.

Veröffentlicht am: 06.03.2023