Umweltnaturwissenschaftler:in oder Ökonom:in Klimapolitik (m/w/d)

  • Ittigen, Schweiz

    Arbeitsort

  • Arbeitsbeginn : Ab sofort

    Arbeitsbeginn

  • Teilzeit, Vollzeit

    Job Level

Thema : Umwelt & Nachhaltigkeit

Umweltnaturwissenschaftler:in oder Ökonom:in Klimapolitik (m/w/d) (80-100%)

Lebensqualität für heute und morgen.

Sie wollen einen wesentlichen Beitrag zum langfristigen Klimaziel von Netto-Null bis 2050 der Schweiz leisten? Dann sind Sie bei uns richtig. Sie entwickeln Konzepte zur Umsetzung und Finanzierung von Technologien zur Abscheidung, zum Transport sowie zur Speicherung von CO2 (Carbon Capture and Storage CCS) sowie zu Negativemissionstechnologien (NET).

Ihre Aufgaben

  • Technische und ökonomischen Grundlagen für die Weiterentwicklung von Massnahmen für CCS und NET unter Berücksichtigung der Regulierungen in der EU sowie den internationalen und nationalen klimapolitischen Rahmenbedingungen erarbeiten
  • Finanzierungskonzepte für CCS und NET zusammen mit Stakeholdern entwickeln; im Vordergrund steht dabei die mögliche Rolle der öffentlichen Hand (z.B. Public-Private-Partnership, PPP)
  • Den für NET vorgesehene amtsinternen Forschungskredit bewirtschaften, inklusive unterstützen der Entwicklung von Forschungsprojekten, Beurteilen von eingereichten Forschungsgesuchen sowie laufender Forschungsaktivitäten, u.a. auch von anderen Bundesstellen
  • Forschungsergebnisse insbesondere bezüglich technischer und ökonomischer Aspekte im Themenbereich CCS und NET für die Bundesverwaltung, die Politik sowie die breitere Öffentlichkeit aufbereiten
  • Vertretung des Amtes in verwaltungsinternen Arbeitsgruppen sowie in politischen Gremien, Verbänden, Ämtern und anderen Institutionen (national und international)

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss in Ökonomie, Umwelt- oder Ingenieurwissenschaften und mehrjährige Berufserfahrung
  • Mehrjährige Erfahrung in der Leitung von Projekten in einem politisch sensiblen Umfeld mit hoher Erwartungshaltung seitens der Politik
  • Idealerweise Kenntnisse der Grundlagen, der Forschungslandschaft und -institutionen im Bereich von CCS und NET
  • Freude an interdisziplinären Fragestellungen und Fähigkeit zu vernetztem Denken
  • Stilsichere mündlich und schriftliche Ausdrucksweise, gute aktive Kenntnisse mindestens einer zweiten Amtssprache und wenn möglich passive Kenntnisse einer dritten Amtssprache sowie gute Englischkenntnisse