Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in Gender (m/w/d)

  • Bern, Schweiz

    Arbeitsort

  • < 2 Jahre Berufserfahrung, Teilzeit

    Job Level

  • Arbeitsbeginn : 01.09.2022

    Arbeitsbeginn

  • Bewerbungsfrist : 26.05.2022

    Bewerbungsschluss

Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA sucht eine:n Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in Gender (m/w/d) (40%)

Mitarbeit im Gender Fachteam der DEZA für die Verankerung der Genderperspektive in Programmen der DEZA, die Stärkung thematischer Kompetenzen und Vertretung der DEZA im Fach- und Politikdialog. Verantwortung insbesondere für Fragen der wirtschaftlichen Gleichstellung und Care Arbeit/Care Economy.

Ihre Aufgaben

  • Verantwortung für institutionelles Lernen und Ausbildungen insbesondere im Bereich wirtschaftliche Gleichstellung und Care Arbeit/Care Economy.
  • Stärkung der Wirkungsorientierung mittels Beratung in Schlüsselmomenten der operationellen Programmentwicklung und –umsetzung. Unterstützung des Institutionelles Monitoring sowie Berichterstattung.
  • Positionen der DEZA formulieren und in globalen sowie nationalen Dialogplattformen, Netzwerken und Fachgremien vertreten, mit Fokus auf wirtschaftliche Gleichstellung und Care Arbeit/Care Economy. Koordination, Zusammenarbeit mit anderen relevanten Bundesstellen.
  • Entwicklung und Betreuung ausgewählter strategischer Programm-/Partnerbeiträge im Bereich wirtschaftliche Gleichstellung und Care Arbeit/Care Economy.
  • Unterstützung von Kommunikationsaufgaben des Genderfachteams, inklusive Mitbetreuung der Internetseite auf Shareweb des Gender Fachteams.

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss oder gleichwertige Ausbildung, vorzugsweise mit Schwerpunkt oder Zusatzausbildung im Bereich Gender Studies, und/oder mit Schwerpunkt Gender in Betriebswirtschaft oder Volkswirtschaft.
  • Vertieftes theoretisches Wissen und praktische Berufserfahrung zu Gender und Gender Mainstreaming in der Entwicklungszusammenarbeit, insbesondere im Bereich wirtschaftliche Gleichstellung und Care Arbeit/Care Economy.
  • Erfahrung in der Gestaltung und Durchführung von Lernprozessen und/oder Ausbildungen.
  • Ausgeprägte Beratungskompetenz und Kommunikationsfähigkeit
  • Ausgeprägtes analytisches, konzeptionelles und vernetztes Denken und Handeln, sowie redaktionelle Fähigkeiten.
  • Dynamische Persönlichkeit mit hoher Eigenverantwortung und Belastbarkeit.

Für zusätzliche Informationen steht Ihnen Frau Corinne Huser, Sektorberaterin Gender, Tel. 058 462 12 01, gerne zur Verfügung
Bewerbungsfrist: 26.05.2022
Stellenantritt: ab 01.09.2022
Stellenbefristung: unbefristet
Lohnklasse unter Vorbehalt der definitiven Einstufung

Referenznummer: JRQ$540-1004
Veröffentlicht am: 29.04.2022