Junior Professional Officer (JPO) (m/w/d), Bundesagentur für Arbeit: Büro Führungskräfte zu Internationalen Organisationen (BFIO), 12.01.2024, Bewerbungsfrist: 18.02.2024

Junior Professional Officer (JPO) (m/w/d)

  • New York City, NY, USA | Genf, Schweiz | Dakar, Senegal | Bonn, Deutschland | Paris, France | Washington D.C., DC, USA

    Arbeitsort

  • > 2 Jahre Berufserfahrung, Vollzeit

    Job Level

  • Arbeitsbeginn : Ab sofort

    Arbeitsbeginn

  • Bewerbungsfrist : 18.02.2024

    Bewerbungsschluss

Das Nachwuchsförderprogramm der Bundesregierung ermöglicht den beruflichen Einstieg in die Internationalen Organisationen:

Junior Professional Officer (JPO) (m/w/d)

Mehr als ein Job. Eine Karriere im multilateralen Kontext mit vielen Entwicklungsmöglichkeiten.

Wir suchen Hochschulabsolventinnen und -absolventen (Master bzw. Diplom) mit deutscher Staatsangehörigkeit, zwei- bis vierjähriger Berufserfahrung, sehr guten Englischkenntnissen und Schwerpunkten in beispielsweise folgenden Studiengängen:

  • Sozial- und Politikwissenschaften
  • Rechtswissenschaften
  • Wirtschafts- und Finanzwissenschaften
  • Naturwissenschaften und Ingenieurwesen

Aktuell schreibt die Bundesregierung 36 JPO-Stellen in mehr als 20 verschiedenen Internationalen Organisationen aus, z.B. im UN-Sekretariat in New York, der WHO in Genf, bei UNICEF in Dakar, UNDP in Bonn, der UNESCO in Paris oder bei der Weltbank in Washington.

Es handelt sich um reguläre Arbeitsverträge bei den Vereinten Nationen mit einer Dauer von zwei bis drei Jahren.

Die Ausschreibung endet am 18. Februar 2024.

Die detaillierten Ausschreibungstexte sowie Informationen über das Bewerbungsverfahren finden Sie unter: www.bfio.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über:

Büro Führungskräfte zu Internationalen Organisationen (BFIO)
Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV)
Villemombler Str. 76 | D-53123 Bonn
www.bfio.de

Junior Professional Officer (JPO) (m/w/d)

Veröffentlicht am: 12.01.2024