Grant Management Coordinator, WAVE, Wien, Österreich, 18.04.2024, 18.05.2024

Mitarbeiter:in (m/w/d) für Gebarungsprüfung

  • Eisenstadt, Österreich

    Arbeitsort

  • > 5 Jahre Berufserfahrung, Vollzeit

    Job Level

  • Arbeitsbeginn : Ab sofort

    Arbeitsbeginn

  • Bewerbungsfrist : 02.10.2023

    Bewerbungsschluss

Das Amt der Burgenländischen Landesregierung beschäftigt mehr als 2700 Dienstnehmerinnen und Dienstnehmer an mehreren Standorten im Burgenland. Sie können mit Ihrer Mitarbeit dazu beitragen das Land Burgenland erfolgreich zu gestalten.

Mitarbeiter*in für Gebarungsprüfung

Eisenstadt – Vollzeit (40 Wochenstunden)

Ihr Aufgabenfeld

Diese Funktion umfasst drei inhaltliche Schwerpunkte:

  • Gebarungsprüfung
    • Sie sind für die Erledigung der Voranschläge der Gemeinden, Nachtragsvoranschläge und der Rechnungsabschlüsse zuständig und führen Kassen und Gebarungsprüfungen vor Ort durch. Sie verfassen Prüfberichte, unterstützen und beraten die Gemeinden bei der Erstellung der Voranschläge und Rechnungsabschlüsse und geben Auskünfte und Hilfestellungen betreffend unterschiedlicher Buchführungsangelegenheiten.
    • Zudem erteilen Sie Rechtsauskünfte in Bezug auf die VRV 2015, die Burgenländische Gemeindeordnung 2003 und die Gemeindehaushaltsordnung 2020. Sie arbeiten an der Änderung der rechtlichen Grundlagen (Gesetze, Verordnungen) im Fachbereich Gemeindewesen mit und beantworten diverse Anfragen des Burgenländischen Landtages.
    • Sie erledigen Rückäußerungen bzw. Berichtigungen zum Voranschlag, Stellungnahmen der Gemeinden zu Prüfberichten und erstellen finanzielle Analysen für die Beratung von Gemeinden. Zudem verfassen Sie aufsichtsbehördliche Genehmigungen, Fragestellungen sowie Stellungnahmen über die finanzielle Situation von Gemeinden.
  • Wahlaufsicht
    • Sie erheben und verfassen Stellungnahmen im Zusammenhang mit Aufsichtsbeschwerden.
    • Sie überprüfen die Wahlakte bei Nationalrats-, Bundespräsidenten-, Europa-, Landtags- sowie Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen und wirken bei der Stimmenauszählung und Vorzugsstimmenauswertung mit.
  • Temporäre Vertretung von Amtsleiter*innen
    • Nach erfolgreicher Absolvierung der Grundausbildung für Gemeindebedienstete übernehmen Sie bei langfristigen Abwesenheiten temporär die Amtsleitung einer Gemeinde. In diesem Fall wechselt für die Dauer der Vertretung Ihr Dienstort von Eisenstadt in die jeweilige Gemeinde

Ihre Qualifikation und Anforderungen

  • Sie haben die Matura an einer höheren Schule mit wirtschaftlichem Schwerpunkt (HAK, HBLA) abgelegt oder verfügen über einen fachlich einschlägigen Lehrabschluss (z.B. Bürokaufrau/Bürokaufmann oder Verwaltungsassistent*in) sowie mindestens 6 Jahre Berufserfahrung.
  • Im Idealfall bringen Sie berufliche Erfahrung zum Beispiel in einer Bank, im Finanzwesen, in der Buchhaltung oder Steuerberatung bzw. Wirtschaftsprüfung oder als Gemeindebedienstete*r mit.
  • Vorzugsweise besitzen Sie Kenntnisse im Bereich des burgenländischen Gemeindewesens inkl. der rechtlichen Rahmenbedingungen.
  • Sie beherrschen moderne Planungstechniken und -werkzeuge einschließlich relevanter Informationssysteme und Bürotechnik.
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Kritikfähigkeit sowie Reisebereitschaft innerhalb des Burgenlandes runden Ihr Profil ab.
  • Idealerweise besitzen Sie den Führerschein B.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben, eine langfristige Beschäftigungsperspektive und individuelle Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Das Monatsgehalt beträgt zwischen Euro 3.216,40 und Euro 3.624,40 brutto bei Vollbeschäftigung und ergibt sich aus Anlage 2 des Bgld. Landesbedienstetengesetzes 2020 (Gehaltsband B1/9). Ihr tatsächliches Gehalt wird aufgrund Ihrer anrechenbaren Vordienstzeiten festgelegt.

Ihre Bewerbung und Bewerbungsfrist

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Onlinebewerbung!
Die vollständigen Bewerbungsunterlagen welche die erforderlichen Qualifikationen nachweisen, sind bis zum 02.10.2023 zu übermitteln. Die Stellenausschreibung finden Sie ebenfalls unter Stellenausschreibungen – Land Burgenland, wo Sie durch einen einfachen Klick auf die jeweilige Stellenausschreibung direkt zum Bewerbungsformular gelangen.

Weitere Informationen

Als Bewerberin bzw. Bewerber müssen Sie die allgemeinen Voraussetzungen gem. § 4 Abs. 1 Bgld. LVBG erfüllen. Die freien Planstellen werden gemäß den §§ 1 und 2 des Objektivierungsgesetzes, LGBl. Nr. 56/1988 idgF ausgeschrieben. Die Aufnahmen in den Burgenländischen Landesdienst erfolgen in ein Bedienstetenverhältnis. Im Sinne des Gleichstellungsprogrammes des Landes Burgenlandes freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen (Gleichbehandlungsgesetz).

Kontakt
Julia WESSELY, MSc (WU)
057/600-2107
Abteilung 1 – Personal
Europaplatz 1, 7000 Eisenstadt

Veröffentlicht am: 01.09.2023