Programm Manager:in (w/m/d)

  • Berlin, Deutschland | Remote

    Arbeitsort

  • Vollzeit

    Job Level

  • Arbeitsbeginn : Ab sofort

    Arbeitsbeginn

  • Bewerbungsfrist : 21.08.2022

    Bewerbungsschluss

Die Alfred Landecker Foundation sucht zum nächstmöglichen Eintritt

eine:n Programm Manager:in (m/w/d)

Die Alfred Landecker Foundation hat es sich zum Ziel gesetzt, offene und liberale Gesellschaften zu verteidigen und demokratische Strukturen zu stärken. Sie versteht sich als Inkubator für die Demokratie im digitalen Zeitalter. Sie nutzt technologischen Fortschritt, um sich für eine offene Gesellschaft, eine zeitgemäße Erinnerung an den Holocaust und weitere NS-Verbrechen, sowie für die Bekämpfung von Antisemitismus, Rassismus und anderen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit einzusetzen. Für die Entwicklung und Implementierung von Lösungsansätzen und Veränderungspotentialen in diesen herausfordernden Themenbereichen erweitern wir unser Programmteam und suchen baldmöglichst ein neues Teammitglied, um uns in enger Zusammenarbeit mit unseren Programmdirektor:innen und den übrigen Programmanager*innen zu unterstützen.

Die Aufgaben

  • Aktive Unterstützung des Programmteams bei der Begleitung und dem Monitoring von Förderpartnerschaften
  •  Recherchen und Mapping zur Verbesserung und Weiterentwicklung von Förderaktivitäten
  • Aus- und Bewertung der Förderpartnerschaften
  • Selbstständige administrative Begleitung von Projekten
  • Unterstützung der Kommunikationsabteilung bei der Erstellung von Inhalten für die Kommunikationskanäle der Stiftung
  • Repräsentation der Förderaktivitäten nach Innen und Außen

Das Profil:

  • Expertise, Erfahrung und ein Netzwerk in einem der stiftungsrelevanten Themenfelder
  • die Fähigkeit, sich schnell, neugierig und selbständig in weitere Themenfelder einzuarbeiten
  • hohe Ambiguitätstoleranz und Mut, Dinge neu und ungewöhnlich zu denken
  • Kommunikationsstärke und Lust, sich in ein meinungsstarkes und agiles Team sowohl auf Deutsch als auch Englisch einzubringen
  • sachkundiger und kritischer Blick auf digitale und netzpolitische Entwicklungen, bspw. zu Themen wie Hate Speech, Digitale Gewalt, Plattformregulierung
  • erste Erfahrungen in der Umsetzung digitaler oder netzpolitischer Projekte und Interesse an digitaler Kommunikation
  • Erfahrungen im modernen Projektmanagement und Kenntnisse entsprechender Tools
  • Kenntnisse aktueller politischer und gesellschaftlicher Debatten in Deutschland, Europa, Israel und den USA sowie deren Akteur:innen und Positionierungen

Unser Angebot:

  • Tätigkeit in einem Themenfeld, das gesellschaftlich höchste Bedeutung besitzt
  • Zusammenarbeit in einem agilen Team und mit engagierten internationalen Partner:innen in der ALF-Community
  • eine überdurchschnittliche Vergütung, Bezuschussung von Sportangeboten und Gesundheitsleistungen, Dienstfahrrad
  • ein freundliches, humorvolles und motivierendes Umfeld sowohl am Schreibtisch in einem tollen Büro in Berlin-Mitte als auch remote

Wir freuen uns auf Ihre zeitnahezeitnahe Bewerbung mit den üblichen Unterlagen in einer pdf-Datei, spätestens bis zum 21. August 2022 an bewerbung@alfredlandecker.org

Veröffentlicht am: 20.07.2022

Jobs dieser Organisation