Referent:in (m/w/d) für Wirtschaftspolitik

  • Berlin, Deutschland

    Arbeitsort

  • > 2 Jahre Berufserfahrung, Vollzeit

    Job Level

  • Arbeitsbeginn : 01.02.2023

    Arbeitsbeginn

  • Bewerbungsfrist : 15.11.2022

    Bewerbungsschluss

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. sucht eine/einen

Referenten (m/w/d) für Wirtschaftspolitik

(Vollzeit, Eintrittsdatum: ab 01.02.2023 oder früher)

Wir bieten:

  • Eine spannende Arbeit an der Schnittstelle von Wirtschaft und Politik
  • Ein dynamisches Team mit flachen Hierarchien und klaren Zielen
  • Einen modernen und exzellent ausgestatteten Arbeitsplatz mitten im Regierungsviertel
  • Ehrliche Wertschätzung Ihres Beitrages am gemeinsamen Erfolg
  • Faire, leistungsgerechte Vergütung und angemessene Zusatzleistungen

Das ist der Job:

  • Kontinuierliche inhaltliche Betreuung wirtschaftspolitischer Themen
  • Begleitung und inhaltliche Betreuung von Fachforen
  • Organisation und Nachbereitung von Arbeitssitzungen und Konferenzen
  • Planung und Durchführung unterschiedlicher Veranstaltungsformate
  • Inhaltliche Zuarbeit für die Verbandsleitung

Das bringen Sie mit:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Belastbare Erfahrung in Politik, Unternehmen oder Verband
  • Hohe Affinität zu wirtschaftspolitischen Themen und unseren Wertvorstellungen
  • Sehr gute Text- und Sprachkompetenz sowie verhandlungssichere Englischkenntnisse
  • Selbständige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
  • Durchsetzungsstarkes und freundliches Auftreten
  • Exzellente Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Souveränität im Umgang mit modernster Office-Software und CMS-Systemen
  • Humor

Sie fühlen sich angesprochen? Großartig! Bitte schicken Sie uns bis zum 15.11.2022 Ihre aussagekräftigen Unterlagen ausschließlich per E-Mail an bewerbung@spd-wirtschaftsforum.de. Bitte schicken Sie keinesfalls eine Mappe in Papierform. Bewerbungen dieser Art werden nicht berücksichtigt und auch nicht zurückgesandt. Bitte packen Sie alles Wichtige, also auch Ihre Gehaltsvorstellung, in ein (!) PDF-Dokument und senden Sie dies an die o.g. Adresse. In begründeten Fällen stehen wir Ihnen für Nachfragen telefonisch unter 030 / 400 40 660 zur Verfügung.

Veröffentlicht am: 27.09.2022